Saft Kur mit Cassis

 

Wissenswertes und dass was Sie schon immer wissen wollten.

Die Definition der Schwarzen Johannisbeere

Bezeichnung: Ribes nigrum    
Familie: Stachelbeeren       
Gattung: Johannisbeeren (Ribes)

Die roten Verwandten der Schwarzen Johannisbeere sind allgemein besser bekannt als Cassis oder Ribiseln in Österreich, die oft in Gärten gefunden werden können.

Wie die Ribiseln, ist auch die Schwarze Johannisbeere ein Strauch, der bis zu 2m hochwachsen kann, hat grüne Blätter während der Sommerzeit und verströmt einen, für diese Beere einzigartigen Geruch. Drei- bis fünf-lappige, an den Rändern angesägte Blätter sind wechselständig angereiht. Blütezeit ist von April bis Mai, aus welchen sich später traubenartig-hängende Früchte entwickeln – die Schwarze Johannisbeere eben. Neben den roten Johannisbeeren hat die Schwarze Johannisbeere noch einen weiteren Verwandten, die weiße Johannisbeere.


Diese Strauchart ist heimisch in Europa, Asien und Nordamerika. Wegen seiner adstringierenden Wirkung ist diese Pflanze ein beliebtes Heilmittel in der Volkskunde, wird aber auch oft als Zierpflanze eingesetzt. Für gutes Wachstum braucht diese Pflanze Sonne aber auch einen humusreichen, feuchten Boden.

Wegen ihres bitteren Geschmackes wird die Schwarze Johannisbeere nicht selten zu Saft, Sirup oder Gelee und Marmelade verarbeitet. Die chemische Verbindung mit Zucker unterstreicht den typischen Geschmack der Schwarzen Johannisbeere und wird daher eine beliebte Zutat für viel gepriesenen „Kir Royal“ Cocktail.

Für den Handel wird dieser Strauch fast immer als Hecke erzogen was den Geschmack und die Qualität der Früchte fördern dürfte. Für den Großhandel wird die Schwarze Johannisbeere durchaus maschinell geerntet.

Wie schon oben erwähnt, in der Volksmedizin wird die Schwarze Johannisbeere als Heilpflanze verwendet. Es wird ihr unter anderem nachgesagt, sie den Zitrusfrüchten weit überlegen ist. Das macht diese Beere zu einem der besten Früchte die uns zu Verfügung stehen. Auch die getrockneten Blätter des Strauches werden als Blasen und Nieren Tee verwendet.

Mit anderen Worten, die Schwarze Johannis Beere ist eine versierte Pflanze, deren Nützlichkeit von Zierpflanze bis hin zum Naturheilmittel, reicht.




Marko Krsmanovic
Marko Krsmanovic

Autor