0

Ihr Warenkorb ist leer

24 Mai, 2017 2 Lesezeit

Granatapfelsaft

Der Granatapfel ist in den Subtropen und Tropen weit verbreitet, wo er größtenteils wegen seiner Schönheit kultiviert wurde. Die Pflanze an sich wächst auch in kühleren Regionen, trägt hier aber meistens keine Früchte. Der Granatapfel ist ein wunderschöner Baum, der 4 – 7m hochwächst, mit grünen, glänzenden Blättern und roten Blüten, die vom Frühling bis in den Sommer blühen können. Die Früchte reifen zwischen März und Mai und können kurz vor der vollen Reife eingeholt werden. Bis zur vollen Reife können sie gelagert werden. Das ist besonders in diesen Gebieten wichtig, wo es während der Ernte regnet. Das frühe Einbringen der Frucht, verhindert, dass sich die Schale mit Wasser vollsaugt und aufplatzt. An einem kühlen, luftigen Platz kann der Granatapfel für mehrere Monate gelagert werden. Da der Granatapfel besonders widerständig ist, kann er im Sommer, auch während großer Hitze gepflanzt werden, braucht aber trotzdem hin und wieder ausreichend Wasser. Die ersten Früchte trägt der Baum mit einem Alter von 4 -5 Jahren.

Das Fleisch des Granatapfels ist weich und saftig mit einem leicht säuerlichen Nachgeschmack, was diese Frucht eine ideale Beilage zu traditionellen Gerichten im Nahen Osten macht. Der Granatapfel wird aber auch für Suppen, Saucen, Gelees, Speiseeis oder zu einem süßen Sirup namens Grenadine verwendet. Dieser Sirup wird weitgehend als Aroma für Getränke, Eis und Kuchen verwendet.

In Nepal und Indien wir der Samen des Granatapfels getrocknet und dem traditionellen Linsengericht Dhal beigefügt. Besonders in Nepal, besteht eine der drei Hauptmahlzeiten aus Dhal. Vor dem Trocknen des Samens ist es wichtig die ganze Haut zu entfernen, da diese einen unangenehmen, bitteren Geschmack hat.

Der Granatapfel ist eines der beliebtesten Früchte. Es ist besonders sein Aroma, das ihn so beliebt macht. Oft wird der Granatapfel wegen seinen außergewöhnlichen Eigenschaften als funktionelles Lebensmittel, als eines der "Super-Früchte" genannt. - Die Frucht ist mittelmäßig in Kalorien; pro 100g hat der Granatapfel 83 Kalorien, was etwas mehr als der herkömmliche Apfel (50kcal) ist.

Marko Krsmanovic
Marko Krsmanovic



Vollständigen Artikel anzeigen

Saft, Nektar, Fruchtsaft
Saft, Nektar und Fruchtsaftgetränke: Wo liegt der Unterschied?

02 Dezember, 2020 2 Lesezeit

Zu einer gesunden Ernährung gehören Säfte aus frischen Früchten einfach dazu. Welche Getränke als Säfte und welche nur als Fruchtsäfte bezeichnet werden dürfen, ist in Deutschland streng festgelegt
Blaubeeren
Was sind Antioxidantien?

02 Dezember, 2020 2 Lesezeit

Antioxidative Stoffe kommen in vielen pflanzlichen Lebensmitteln vor. Sogenannte Freie Radikale schwächen das Immunsystem und greifen die Zellen an – Antioxidantien reduzieren Freie Radikale im Blutkreislauf. Dieser Prozess wirkt sich positiv aus.
Gesund abnehmen, wie?
Gesund abnehmen, wie?

04 Oktober, 2019 2 Lesezeit

Wenn dem Körper weniger Kalorien zugeführt werden als er verbraucht, werden Fettreserven verbrannt. So erhält der Körper die nötige Energie für Bewegungen und Körperfunktionen. 

Plagiatsprüfung

Unser Newsletter versorgt Dich regelmässig mit spannenden Inhalten. Melde Dich jetzt an und erhalte als Dankeschön zwei Säfte für Deinen nächsten Einkauf.

Inkl 19% USt.     zzgl. Versandkosten. Versandgewicht:
Lieferzeit 1 - 2 Tage ..

Kaufen Sie weiter ein →