Hafer

11 November, 2016

Hafer  


Hafer (Avena Sativa) ist eine Sorte des Getreidekorns und sowohl für Mensch als auch Tier geeignet. Menschen essen es in Form von Haferflocken oder -mehl, während es von Bauern als Viehfutter genutzt wird.

Hafer wächst am besten in gemäßigten Regionen. Er braucht weniger Sommerhitze als andere vergleichbare Getreidesorten und verfügt über eine höhere Regentoleranz.

Hafer kann vielfältig in den verschiedensten Lebensmitteln eingesetzt werden.

Gegessen werden Haferflocken meist als Brei. Doch er wird auch in einer Vielzahl an Backgerichten wie Haferkuchen, Haferbrot oder Hafercookies verwendet. Zudem wird Hafer gerne in Müsli und Granola genutzt.

Die Verwendung von Hafer änderten sich im Laufe der Geschichte immer wieder. Das erste Haferbrot wurde in England gebacken. In Schottland gehört Haferbrei auch heute noch als porridge zur täglichen Ernährung.

Auch Pferde bekommen regelmäßig Hafer zu fressen. Hier geht es in erster Linie um die Zufuhr von Kohlenhydraten und einen Energieschub für das Tier. Hafer ist eine Sportnahrung für Mensch und Tier.

Aufgrund seiner vielen reichhaltigen und essentiellen Nährstoffe wird Hafer von vielen Ernährungsberatern empfohlen. Es ist reich an Kohlenhydraten, Vitaminen, Mineralien und Eiweißen.




Marko Krsmanovic
Marko Krsmanovic

Autor