Pressbar | Säfte Kur | Kaltgepresste Säfte-weil es um Dich geht.
0

Ihr Warenkorb ist leer

von Dragan Lulic 15 Oktober, 2021

Seien wir ehrlich, Kaffee ist ein natürlicher Wachmacher! Das Erste, woran wir denken, wenn wir die Augen öffnen, ist - Kaffee.

Ein Getränk, ohne das viele Menschen ihren Tag weder beginnen noch beenden können. Daher wird es niemanden überraschen, dass Kaffee nach Wasser am meisten konsumierte Getränk ist - weltweit!

Dennoch ist es noch viel mehr. Kaffee verbindet uns mit Freunden, hat einen sozialen Moment und gibt uns Energie. Echte Kaffeeliebhaber werden dir sagen, dass nichts den Geschmack ersetzen kann.

Und neue Untersuchungen zeigen, dass sie recht haben.Deutscher Kaffeeverband untersuchte den Kaffeekonsum im Jahr 2020 und kam zu dem Ergebnis, dass ein längerer Aufenthalt zu Hause mehr Konsum bedeutet - fast 20 Tassen werden pro Kopf mehr konsumiert! Kaffeekonsum zu Hause ist im Jahr 2020 um 11 Prozent angestiegen, das bedeutet 168 Liter Pro-Kopf-Konsum.

Die Untersuchung betont, dass Kaffee seit einigen Jahren das Lieblingsgetränk in Deutschland ist und dass dieser Trend sich bald nicht ändern wird.

Magst du auch Kaffee oder hast du lieber natürliche Wachmacher ohne Koffein am Morgen? Wenn du ein wahrer Liebhaber bist, wirst du diesen Text sicherlich mit Ungeduld lesen, um herauszufinden, ob das Trinken von Kaffee beim Fasten erlaubt ist. Nun ist es?

Fasten und Kaffee: Ja und Nein 

Während der Saftkur verzichten wir freiwillig auf Giftstoffe, die unseren Körper ungesund anregen, und das sind vor allem Kaffee, Alkohol, Nikotin und Zucker. Es hat einen guten Grund - eine Pause ist wirklich eine Pause. Der Sinn einer Kur besteht darin, nur das zu konsumieren, was man wirklich braucht.

Mit solchen Behauptungen müssen wir jedoch vorsichtig sein, denn es ist eine Frage des Organismus und seiner Gewohnheiten, und es ist nicht immer gesund, Gewohnheiten plötzlich zu brechen.

Im Wesentlichen ist Kaffee beim Fastenerlaubt, obwohl es nicht empfohlen wird. Es wird empfohlen, Kaffee zu vermeiden, da viele Zucker, Süßungsmittel und Milch hinzufügen.

Dies sind alle Lebensmittel, die während der Saftkur nicht gegessen oder getrunken werden, sie sind verboten. Kaffee kann man trinken, aber nur reinen schwarzen Kaffee einmal pro Tag. 

Schwarzer Kaffee enthält Vitamine, Mineralstoffe, Proteine, Säuren und Fette, die dir Energie geben. Es stimmt, dass diese Inhaltsstoffe plötzlich Energie abgeben, aber sie verschwindet auch schnell. 

Fasten und Kaffee Ja und Nein

Verzicht auf Kaffee: Sei vorsichtig!

Es ist nicht einfach, während der Saftkur auf Kaffee zu verzichten, und manchmal kann es gefährlich sein. Wenn dein Körper gewohnt ist, täglich Kaffee zu trinken, musst du mit dem Verzicht vorsichtig sein.

Plötzlicher Entzug kann Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche verursachen. Wenn du noch Koffein brauchst, setze Kaffee durch schwarzen oder grünen Tee. Sie haben weniger Koffein als Kaffee und wirken dank Aminosäuren entspannend.

Darüber hinaus wird Koffein aus Tee gleichmäßiger ins Blut aufgenommen, während Koffein aus Kaffee bei jedem Menschen unterschiedlich verbrennt.

Vermeide auch Energydrinks, denn sie enthalten dreimal mehr Koffein als Kaffee, aber auch viel mehr Zucker. Die Energie wird schnell gewonnen, aber sie verfliegt sehr schnell und ein unangenehmes Müdigkeitsgefühl bleibt.

Vielleicht ist Kaffee beim Fasten keine Option, aber wir haben etwas, das deine Energie steigert -Ingwer-Shots. Ingwer ist nicht nur gesund, sondern auch spendet Energie und fördert die Wachsamkeit, ist auch gut gegen Müdigkeit und Erschöpfung. Dein Körper wird sicherlich dankbar sein!

Was ist beim Fasten noch verboten?

Wie bereits erwähnt, passen Koffein, Alkohol, Fasten und Nikotin nicht zusammen. Beim Alkoholkonsum entlastet der Verzicht die Leber weniger, baut weniger Fett an, der Schlaf ist besser, die Konzentration ist besser und der Blutdruck ist wieder stabil.

Menschen verbrennen Alkohol mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, daher kann eine Pause für einige ein viel besseres Schlafmuster bedeuten.

Beim Nikotin ist es ähnlich. Zigaretten machen süchtig und das Aufgeben von nur wenigen Tagen kann große Veränderungen bewirken: stabiler Blutdruck und Herzfrequenz, bessere Durchblutung und ein besserer Geschmacks- und Geruchssinn.

Schließlich bedeutet eine Pause von Alkohol, Nikotin und Kaffee beim Fasten auch eine bessere Mundhygiene – die PH -Werte dieser Dinge sind sauer und schädigen den Zahnschmelz erheblich.

Heute ist ein guter Tag für Veränderungen!

Vielleicht sogar heute noch, aber die Saftkur ist sicherlich ein gutes Zeichen, um mit neuen und gesunden Gewohnheiten anzufangen.

Aber wir stellen fest, dass keine Veränderung über Nacht kommt und du musst schrittweise daran arbeiten. Hör auf deinen Körper, denn es sendet dir immer die notwendigen Signale.

Dragan Lulic
Dragan Lulic



Vollständigen Artikel anzeigen

Nachbereitung: Leckere Rezepte nach Saftkur
Nachbereitung: Leckere Rezepte nach Saftkur

von Dragan Lulic 22 Oktober, 2021

Gemüsesäfte zum Saftfasten
Gemüsesäfte zum Saftfasten

von Dragan Lulic 08 Oktober, 2021

Saftkur und Sport, wie funktioniert das?
Saftkur und Sport, wie funktioniert das?

von Marko Krsmanovic 24 September, 2021

Saftkur und Sport, wie funktioniert das?
Während der Saftkur verzichtest du für eine gewisse Zeit auf feste Nahrung. Soll auch auf Sport verzichtet werden? Saftkur und Sport müssen sich nicht ausschließen, oder?
Finden wir es gemeinsam heraus!

Unser Newsletter versorgt Dich regelmässig mit spannenden Inhalten. Melde Dich jetzt an und erhalte als Dankeschön zwei Säfte für Deinen nächsten Einkauf.

Inkl 19% USt.     zzgl. Versandkosten. Versandgewicht:
Lieferzeit 1 - 2 Tage ..

Kaufen Sie weiter ein →