0

Ihr Warenkorb ist leer

von Marko Krsmanovic 14 Juli, 2021

Image by Joanna Kosinska from Unsplash

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer morgens hungrig aus dem Haus geht, den packt später die Heißhungerattacke, und die Chance einen ungesunden Snack auszuwählen erhöht sich. Doch wie ist das denn eigentlich mit dem Kaffee am Morgen? Schwarzer Kaffee gibt vielen am Morgen den richtigen Kick und hat auch nur wenige Kalorien. Aber leider macht er auch nicht satt. Viele genießen am Morgen oder in der ersten Kaffeepause einen cremigen Cafe Latte, doch je nachdem wie man diesen gerne trinkt, können sich hier versteckte Milchkaffee Kalorien einschleichen und Zucker macht den Kaffee auch nicht gerade gesünder.

Orangensaft und andere Frühstückssäfte

Eine gute Wahl für Frühstücksmuffel sind zum Beispiel Smoothies und Säfte. Diese enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe. Doch welche Säfte eignen sich als Powerfrühstück? Traditionell werden oft Orangen- oder Grapefruitsaft zum Frühstück serviert, aber auch Beerensäfte, die eine gute Quelle für Antioxidantien sind, sind ideale Frühstückssäfte. Damit auch die Gemüsezufuhr nicht zu kurz kommt, empfiehlt sich eine Mischung aus Gemüse und Fruchtsaft. Gemüsesäfte aus Blattgemüse sind zum Beispiel eine gute Wahl, da sie nur wenige Kalorien enthalten, nicht zu viel Eigengeschmack haben und sich daher gut mit Fruchtsäften kombinieren lassen. Mit wohlschmeckenden Säften oder Smoothies spart man sich also Milchkaffee Kalorien und tut seinem Körper etwas Gutes.

Gute Laune am Morgen

Ein Frühstückssaft in den Farben der Sonne schmeckt nicht nur gut, sondern hebt auch gleich die Stimmung. Mixe dazu einfach frischen Orangensaft, Karottensaft, Mangosaft und Aprikosen und wer es gern cremig mag, kann auch einen Apfel dazu geben. Karotten enthalten vor allem Betacarotin, aber auch viele B-Vitamine und Spurenelemente, wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Zink.

Besonders lecker sind auch Säfte aus Heidelbeeren, Erdbeeren und Himbeeren. Für eine extra Portion an B-Vitaminen und Mineralstoffen kannst Du eine Portion Babyspinat in den Mixer geben. Für einen Beerensaft können frische, sowie auch gefrorene Beeren verwendet werden. Wer frische Früchte verwendet, kann etwas zerstoßenes Eis hinzufügen, um den Drink noch erfrischender zu machen. Eine gute Ergänzung zu Beeren und Spinat sind zum Beispiel auch eine Birne und Zitronensaft.

Wenn es mal schnell gehen muss aber trotzdem gesund sein soll, kann man auch einen fertigen Gemüsesaft, wie zum Beispiel unseren Grünkohl, Apfel, Spinat, Limetten und Minze Saft als Powerfrühstück trinken. Wenn Gemüse- und Fruchtsäfte, wie etwa alle unsere pressbar-Säfte, aus fein püriertem oder gemahlenem Obst und Gemüse hergestellt werden, das schonend kalt gepresst wird, dann werden auch keine wertvollen Inhaltsstoffe zerstört. Unsere Gemüse- und Fruchtsäfte enthalten keine Geschmacksverstärker, Stabilisatoren oder Aromen und bestehen aus hochwertigen Zutaten, die in Handarbeit und mit viel Liebe für die Pressung vorbereitet werden.

Oder vielleicht doch lieber ein Smoothie?

Wenn dir ein Saft am Morgen doch etwas zu wenig ist, Du aber auch nicht recht Lust auf Vollkornbrötchen oder Müsli hast, könnte ein Smoothie die Lösung sein. Mit etwas zusätzlichem Protein, wie zum Beispiel Milch, Joghurt oder pflanzlichen Alternativen, oder auch Haferflocken wird der Smoothie zur flüssigen Mahlzeit. Nimm also einfach Deinen pressbar-Lieblingssaft und gib zum Beispiel etwas Soja- oder Mandelmilch hinzu. Wer mag, kann auch ein paar Nüsse in den Mixer geben. Diese enthalten ungesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel Omega-3, welches vor allem in Walnüssen zu finden ist. Außerdem enthalten Nüsse Vitamine aus der B-Gruppe, Vitamin E, sowie Kalium, Natrium, Magnesium und Phosphor und sind daher wertvolle Nährstofflieferanten.

Egal ob Saft oder Smoothie, mit unseren Säften kannst Du Deinem Körper gleich am Morgen einen Powerkick verschaffen.

Marko Krsmanovic
Marko Krsmanovic



Vollständigen Artikel anzeigen

Cold-Brew mit Saft: Der ultimative Frischekick
Cold-Brew mit Saft: Der ultimative Frischekick

von Marko Krsmanovic 15 Juni, 2021

Kaffee gehört für viele von uns zum Alltag dazu. Besonders am Morgen oder Nachmittag genehmigen sich viele gerne eine Tasse Kaffee, wenn mal zwischendurch Zeit für eine kurze Pause da ist. Ein Espresso Lungo oder Ristretto eignen sich daher gut, um aufkommende Müdigkeit zu bekämpfen. Wer im Sommer lieber auf heiße Getränke verzichtet, kann natürlich auch zum erfrischenden Cold-Brew greifen.
5 leckere Rezepte für Frühstücks-Smoothies
5 leckere Rezepte für Frühstücks-Smoothies

von Radosav Matic 19 Mai, 2021

Oft haben wir am Morgen gerade mal Zeit für eine Tasse Kaffee, bevor wir uns auf den Weg machen müssen um täglichen Verpflichtungen nachzukommen. Dabei sollte das Frühstück doch die wichtigste Mahlzeit des Tages sein und wenn man auf diese verzichtet, kann es am späteren Morgen zur gefürchteten Heißhungerattacke kommen. Wenn Du am Morgen nur wenig Zeit hast, empfiehlt sich ein Frühstücks-Smoothie. Dieser kann am Abend zuvor vorbereitet werden und spart so Zeit am Morgen.
Saft, Nektar, Fruchtsaft
Saft, Nektar und Fruchtsaftgetränke: Wo liegt der Unterschied?

von Marko Krsmanovic 02 Dezember, 2020

Zu einer gesunden Ernährung gehören Säfte aus frischen Früchten einfach dazu. Welche Getränke als Säfte und welche nur als Fruchtsäfte bezeichnet werden dürfen, ist in Deutschland streng festgelegt

Unser Newsletter versorgt Dich regelmässig mit spannenden Inhalten. Melde Dich jetzt an und erhalte als Dankeschön zwei Säfte für Deinen nächsten Einkauf.

Inkl 19% USt.     zzgl. Versandkosten. Versandgewicht:
Lieferzeit 1 - 2 Tage ..

Kaufen Sie weiter ein →