Was ist eine Saft Diät?
Was ist eine Saft Diät?

Was ist eine Saft Diät?

23 September, 2019

Die Saft Diät oder Saft Kur ist eine Monodiät, bei der komplett auf feste Nahrung verzichtet wird. Stattdessen trinkst du ausschließlich Säfte aus unbehandeltem Obst und Gemüse, die deinen Körper mit wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgen sollen. Eine Saftdiät soll deine Verdauung weniger belasten als feste Nahrung: Dafür trinkst du bis zu sechs Mal täglich ein Glas Frucht- oder Gemüsesaft wie die kaltgepressten Säfte von Pressbar. Zusätzlich solltest du darauf achten, ausreichend Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken, so dass du nicht dehydrierst. Wenn du magst, kannst du deine Säfte für einen erhöhten Flüssigkeitsgehalt auch mit Mineralwasser oder Kräutertee verdünnen. Welche Säfte du im Rahmen deiner Saftkur zu dir nimmst, bleibt natürlich dir überlassen. Von Karotten über Kräuter bis hin zu Erdbeeren sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt: Alles an rohem Obst und Gemüse ist erlaubt. Es ist jedoch wichtig, auf eine ausgewogene Mischung zu achten – denn gerade aufgrund des Verzichts auf feste Nahrung solltest du vermehrt darauf achten, deinen Körper mit genügend Nährstoffen zu versorgen.

Gut vorbereiten

Voraussetzung für eine Saft Diät ist, dass du gerne Obst- und Gemüsesäfte trinkst – denn nur so kannst du das vitaminreiche Saftfasten durchhalten. Hin und wieder kannst du zur Abwechslung auch mal eine Gemüsebrühe zu dir nehmen, wenn du das möchtest. Insgesamt nimmst du im Rahmen einer Saft Kur sehr viel weniger Kalorien zu dir als sonst, wodurch die Pfunde rasch purzeln. Damit das Saftfasten deinen Körper aber nicht gleich überfordert, solltest du auf eine gute Vorbereitung achten: Stelle deinen Körper am besten schon einige Tage vor Beginn deiner Saftdiät darauf ein und verabschiede dich von ungesunden Gewohnheiten wie Rauchen oder Kaffeetrinken. Wenn du deine Säfte nicht selbst pressen möchtest, kannst du auf fertige Saftkuren aus dem Internet wie die Saft Kuren mit kaltgepressten Säften von Pressbar zurückgreifen.

Behutsam sein


Der Vorteil einer Saft Diät liegt auf der Hand: Sie erfordert nur wenig Zeit und lässt sich leicht in den Alltag integrieren. Hinzu kommt, dass die Inhaltsstoffe der Säfte gerade dann, wenn du auf fertige Saftkuren zurückgreifst, ideal aufeinander abgestimmt sind, so dass eine ausreichende Versorgung mit den wichtigsten Nährstoffen gewährleistet ist. Was die Dauer deiner Saftdiät angeht, so kannst du selbst entscheiden, ob du für zwei, drei, vier, fünf, sechs oder sieben Tage Saftfasten möchtest. Für Einsteiger ist die zwei- oder dreitägige Kur am besten geeignet, während Fortgeschrittene gerne auch auf längere Kuren zurückgreifen können. In den ersten Tagen nach der Saftdiät solltest du deinen Körper Schritt für Schritt wieder an eine normale Ernährung heranführen, so dass sich dein Stoffwechsel langsam wieder umstellen kann. Für den Übergang eignen sich vor allem Reis, Smoothies und Rohkost. 




Vollständigen Artikel anzeigen

Was ist Nektar?
Was ist Nektar?

04 Oktober, 2019

Vollständigen Artikel anzeigen

Wie kann ich Gesund abnehmen?
Wie kann ich Gesund abnehmen?

04 Oktober, 2019

Wenn dem Körper weniger Kalorien zugeführt werden als er verbraucht, werden Fettreserven verbrannt. So erhält der Körper die nötige Energie für Bewegungen und Körperfunktionen. 

Plagiatsprüfung

Vollständigen Artikel anzeigen

Was sind Antioxidantien?
Was sind Antioxidantien?

04 Oktober, 2019

Antioxidative Stoffe kommen in vielen pflanzlichen Lebensmitteln vor und binden effektiv schädliche Sauerstoffverbindungen im Körper. Sogenannte Freie Radikale schwächen das Immunsystem und greifen die Zellen an – Antioxidantien reduzieren Freie Radikale im Blutkreislauf. Dieser Prozess wirkt sich positiv auf verschiedene Körperfunktionen aus

Vollständigen Artikel anzeigen