0

Ihr Warenkorb ist leer

von Marko Krsmanovic 15 Juni, 2021

Image by Matt Hoffman from Unsplash

Kaffee gehört für viele von uns zum Alltag dazu. Besonders am Morgen oder Nachmittag genehmigen sich viele gerne eine Tasse Kaffee, wenn mal zwischendurch Zeit für eine kurze Pause da ist. Ein Espresso Lungo oder Ristretto eignen sich daher gut, um aufkommende Müdigkeit zu bekämpfen. Wer im Sommer lieber auf heiße Getränke verzichtet, kann natürlich auch zum erfrischenden Cold-Brew greifen.

Bei einem Cold-Brew Kaffee handelt es sich um ein Kaffeekonzentrat, das mit kaltem Wasser zubereitet wird und somit ideal für heiße Sommertage geeignet ist. Cold-Brew enthält außerdem weniger Säuren und Bitterstoffe und kann bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Durch das kalte Wasser werden Aromen aus dem Kaffee gelöst, was dem Cold-Brew Kaffee einen milden und fruchtigen Geschmack verleiht. Die Cold-Brew Methode kommt ursprünglich aus Japan, wo sie zu den traditionellen Zubereitungsmethoden von Kaffee zählt.

Was ist Cold-Brew mit Saft?

Bei Cold-Brew mischt man grob gemahlenen Kaffee mit kaltem Wasser und lässt ihn bis zum 24 Stunden ziehen. Anschließend wird das Kaffeepulver herausgefiltert und der Cold-Brew kann mit Eiswürfeln serviert werden. Für die optimale, gesunde Erfrischung kann man aber auch Fruchtsaft hinzugeben und schon verwandelt sich das Getränk in Cold-Brew mit Saft. Gut geeignet sind zum Beispiel Grapefruit- oder Rhabarbersaft, aber auch frischgepresster Orangensaft und etwas Ingwer-Zitrone passen zu Cold-Brew. Eine weitere, ganz ausgezeichnete Möglichkeit ist Granatapfelsaft, der Cold-Brew ein fruchtiges Aroma gibt.

Cold-Brew mit Saft und Tonic Water

Alternativ kann man Cold-Brew auch mit Saft und Tonic Water mischen. Die bittere Limonade gibt eine ausgefallene Note und der Saft verleiht dem Cold-Brew etwas Süße und viele Vitamine. Gut eignet sind zum Beispiel Orangensaft und Tonic als Mischung für den Cold-Brew Kaffee. Mit Hibiskus Tonic Water wird die Cold-Brew noch fruchtiger. Aber auch Apfelsaft, Ingwer und Tonic Water passen gut in das erfrischende Kaffeegetränk. Wer seinen fruchtigen Cold-Brew schnell und unkompliziert zubereiten möchte, kann dafür einfach unsere kaltgepressten Shots verwenden.

Was sind die Vorteile von Cold-Brew?

Im Gegensatz zu normalem Kaffee ist Cold-Brew, der mit kaltem Wasser hergestellt wird, weniger bitter und daher auch milder und magenfreundlicher. Cold-Brew kann Kaffeeliebhabern am Morgen einen erfrischenden Koffein-Kick verschaffen. Das Cold-Brew Kaffeekonzentrat ist auch länger haltbar als heiß gebrühter Kaffee, der nach wenigen Stunden einen schalen Geschmack bekommt. Cold-Brew Konzentrat kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Kaffeekonzentrat wird dann einfach mit etwas Wasser, Saft oder Milch bzw. pflanzlichen Milchalternativen verdünnt und am Schluss können noch Eiswürfel dazugegeben werden.

Was ist der Unterschied zwischen Cold-Brew und Iced Coffee?

Bei Cold-Brew und Iced Coffee handelt es sich jeweils um kalte Kaffeegetränke, aber was ist eigentlich der Unterschied? Während Cold-Brew mit kaltem Wasser hergestellt wird, wird Iced Coffee aus heißem Kaffee gemacht, wie zum Beispiel Espresso Lungo, der mit Eiswürfeln gekühlt wird. Eines der bekanntesten Iced Coffee Getränke ist der Eiskaffee, der aus gekühltem Kaffee, Vanilleeis und Sahne hergestellt wird. Andere Varianten sind Frappé, der gern in der Schweiz und Frankreich getrunken wird und Caffé freddo, der meist in italienischen Bars serviert wird. Egal ob pur, mit Milch, Eis oder Saft, ein kaltes Kaffeegetränk schmeckt gut an heißen Tagen.

Marko Krsmanovic
Marko Krsmanovic



Vollständigen Artikel anzeigen

Smoothies und Säfte: Das gesunde Powerfrühstück
Smoothies und Säfte: Das gesunde Powerfrühstück

von Marko Krsmanovic 14 Juli, 2021

5 leckere Rezepte für Frühstücks-Smoothies
5 leckere Rezepte für Frühstücks-Smoothies

von Radosav Matic 19 Mai, 2021

Oft haben wir am Morgen gerade mal Zeit für eine Tasse Kaffee, bevor wir uns auf den Weg machen müssen um täglichen Verpflichtungen nachzukommen. Dabei sollte das Frühstück doch die wichtigste Mahlzeit des Tages sein und wenn man auf diese verzichtet, kann es am späteren Morgen zur gefürchteten Heißhungerattacke kommen. Wenn Du am Morgen nur wenig Zeit hast, empfiehlt sich ein Frühstücks-Smoothie. Dieser kann am Abend zuvor vorbereitet werden und spart so Zeit am Morgen.
Saft, Nektar, Fruchtsaft
Saft, Nektar und Fruchtsaftgetränke: Wo liegt der Unterschied?

von Marko Krsmanovic 02 Dezember, 2020

Zu einer gesunden Ernährung gehören Säfte aus frischen Früchten einfach dazu. Welche Getränke als Säfte und welche nur als Fruchtsäfte bezeichnet werden dürfen, ist in Deutschland streng festgelegt

Unser Newsletter versorgt Dich regelmässig mit spannenden Inhalten. Melde Dich jetzt an und erhalte als Dankeschön zwei Säfte für Deinen nächsten Einkauf.

Inkl 19% USt.     zzgl. Versandkosten. Versandgewicht:
Lieferzeit 1 - 2 Tage ..

Kaufen Sie weiter ein →