Pressbar | Säfte Kur | Kaltgepresste Säfte-weil es um Dich geht.
0

Ihr Warenkorb ist leer

von Marko Krsmanovic 17 September, 2021

Stress ist die natürliche Reaktion unseres Körpers auf Druck und Anspannung, innerlich oder äußerlich. Es ist eine normale Reaktion auf die Gefahrensituationen, die unseren Körper aktivieren. Leider ist Stress heutzutage keine Seltenheit mehr und beeinflusst unsere Gesundheit.

Beruf, Haushalt, Familie, Freunde und Verkehr (also, alltägliche Gewohnheiten) sind die häufigsten Situationen, die stressig erscheinen können. Dass die Ernährung das Auftreten oder den Abbau von Stress beeinflussen kann, wird oft vergessen. Das ist ein Thema, das wir mit dir teilen möchten. Wir möchten dir zeigen, welche Lebensmittel gegen Stress helfen.

Stressbehandlung ist ein umfangreiches Thema, dessen Auswirkungen noch erforscht werden müssen. Gibt es irgendwelche Zusammenhänge zwischen der Ernährung und der seelischen Gesundheit?

Stress und Auswirkungen auf den Körper

Durch unterschiedliche Ursachen wird Stress ausgelöst. Es ist ein Prozess, der uns hilft sich an die neuen Bedingungen zu gewöhnen. Der Körper erkennt Stresssituationen als Alarmbereitschaft und setzt die Hormone Kortisol, Adrenalin und andere Notfallhormone frei.

Bei solchen Reaktionen erhöht sich die Herzfrequenz, der Blutdruck steigt, die Atmung beschleunigt sich und die Muskeln werden angespannt. Unser Körper verbraucht also mehr Energie, wenn er sich in Stresssituationen befindet. Wenn die Gefahrensituation vorüber ist, nimmt die Hormonproduktion ab und wir können uns langsam beruhigen.

Spannungen können nicht immer vermieden werden, aber wir können sie mit den richtigen Gewohnheiten reduzieren. Ernährung ist eine davon.

Stress und Auswirkungen auf den Körper

Stressbehandlung mithilfe von Ernährung

Mahlzeiten wirken sich positiv und negativ auf unsere Stimmung aus, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Um diesen Prozess zu verstehen und welche Lebensmittel gegen Stress helfen können, müssen wir auch über Mikroben sprechen.

Einfach gesagt, Mikroben sind kleine Mikroorganismen, die für unsere Gesundheit wichtig sind und die häufigsten Vertreter von Bakterien sind. Mikroben helfen uns bei der Verdauung unserer Mahlzeiten und dabei Nährstoffe aus den Lebensmitteln und Getränken aufzunehmen.

Außerdem sind sie für die Bildung von Vitaminen und Neurotransmittern verantwortlich, die unsere Stimmung positiv beeinflussen - wie Serotonin und Dopamin. Wir brauchen Mikroben, um Darmbakterien und Darmflora zu erhalten.

Ungleichgewicht von Mikroben kann schlechte Laune verursachen, weil Bakterien im Darm zu Störungen des Wohlbefindens beitragen können. Bei Stress arbeiten die Zellen im Körper schneller und brauchen viele Nährstoffe, also ausreichend Blutzucker.

Erhöhter Energiebedarf muss über die Nahrung gedeckt werden, damit wir uns nicht überfordert fühlen. Deshalb solltest du die richtigen Lebensmittel wählen, die sich auf Dauer positiv auf Körper und Geist auswirken.

Welche Nährstoffe sorgen für starke Nerven?

Die beste Nahrungsmittel gegen Stress, sogenannte “Nervennahrung”, sind:

  • Bananen
  • Nüsse
  • Haferflocken
  • Erbsen, Bohnen und Linsen
  • Quinoa
  • Paprika
  • Spinat
  • Joghurt
  • Melonen
  • Kartoffeln

Also, pflanzbasierte Ernährung - Obst, Gemüse und Getreide. Zu dieser Liste solltest du auch Fisch, Äpfel, Vollkornnudeln und mageres Fleisch hinzufügen. Welche Wirkung haben diese Lebensmittel?

Sie sind reich an Nährstoffen und ungesättigten Fetten. Diese Lebensmittel enthalten Eiweiß, komplexen Kohlenhydraten, Vitamine und Mineralstoffe, die Nerven beruhigen. Nicht nur das. Sie tragen zur normalen Funktion des Energiestoffwechsels bei, verringern Müdigkeit, regulieren Blutdruck und sind wichtig für die Muskeln. Serotoninreiche Lebensmittel, die die Stimmung heben.

Welche Nährstoffe sorgen für starke Nerven

Zusätzliche Schritte

Nicht zu vernachlässigen ist auch, dass dein Körper genug Schlaf, Aktivität und Flüssigkeit braucht. Wenn du dich deine Freizeit gerne mit Schokolade versüßt, müssen wir einen Mythos beenden. Kakao und Schokolade stimulieren zwar die Serotoninausschüttung, aber die Konzentration ist gering und das Zufriedenheitsgefühl nur von kurzer Dauer. Iss statt Schokolade Nüsse oder Äpfel!

Neben Lebensmitteln können dir Kräutertees, Yoga und kaltgepresste Pressbar Säfte helfen, dich besser zu fühlen. Ergänze deine tägliche Zufuhr an guten Lebensmitteln mit unseren Säften, denn sie haben genügend Vitamine und guten Geschmack.

Unsere Säfte enthalten Zutaten, die sich positiv auf deinen Körper auswirken - Hülsenfrüchte, Kurkuma, Spinat. Die Kombination aus Nüssen und kaltgepressten Säften klingt nach einem idealen Snack für jeden Tag.

Mit unseren frisch kaltgepressten* Säften kannst du:

  • Alltägliche feste Mahlzeiten ersetzen
  • Dich leichter und wohler fühlen
  • Die Ernährung schonend optimieren
  • Gemüse und Obst ganz einfach und schnell zu die nehmen
  • Dir eine Auszeit gönnen (Du verdienst es wirklich!)
  • Stress und Hektik bei Seite schieben!

*Alle unsere Kaltgepresste Säfte sind Hochdruckbehandelt

Marko Krsmanovic
Marko Krsmanovic



Vollständigen Artikel anzeigen

Nachbereitung: Leckere Rezepte nach Saftkur
Nachbereitung: Leckere Rezepte nach Saftkur

von Dragan Lulic 22 Oktober, 2021

Ist Kaffee beim Fasten erlaubt?
Ist Kaffee beim Fasten erlaubt?

von Dragan Lulic 15 Oktober, 2021

Gemüsesäfte zum Saftfasten
Gemüsesäfte zum Saftfasten

von Dragan Lulic 08 Oktober, 2021

Unser Newsletter versorgt Dich regelmässig mit spannenden Inhalten. Melde Dich jetzt an und erhalte als Dankeschön zwei Säfte für Deinen nächsten Einkauf.

Inkl 19% USt.     zzgl. Versandkosten. Versandgewicht:
Lieferzeit 1 - 2 Tage ..

Kaufen Sie weiter ein →